Wir finden den passenden Steuerberater in Ihrer Nähe!
Powered by
Unverbindlich Kostenlos Schnell Von Mandanten empfohlene Anbieter
Finden Sie Den passenden
Steuerberater in Ihrer Nähe!

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und wir finden
einen passenden Steuerberater für Ihr Anliegen.

BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE BERATUNG
ALS SINNVOLLE MAßNAHME

Die betriebswirtschaftliche Beratung hilft vielen Unternehmen nicht nur aus der Krise, sondern kann auch in anderen Situationen sinnvoll und nützlich sein.

Für viele Unternehmer ist das Thema Betriebswirtschaft ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei kommt jeder von ihnen zwangsläufig damit in Berührung. Aufgrund dessen lauert hier aber auch die Gefahr, dass man aufgrund mangelnder Kenntnisse misswirtschaftet oder falsche Entscheidungen trifft, die den Unternehmenserfolg gefährden.

Deshalb sollte man früh genug die betriebswirtschaftliche Beratung durch den Steuerberater in Anspruch nehmen. Der Experte kann Schwachstellen schnell erkennen, sodass Selbstständige rechtzeitig entgegensteuern und damit den wirtschaftlichen Erfolg ihres Unternehmens sichern oder sogar ankurbeln können.

Was ist betriebswirtschaftliche Beratung?

Die betriebswirtschaftliche Beratung meint laut Definition eine professionelle und umfassende Unterstützung von Unternehmen, um deren wirtschaftlichen Erfolg zu gewährleisten oder wiederherzustellen.

Es spielt also keine Rolle, ob das Unternehmen in Schwierigkeiten geraten ist oder nur wissen will, ob und wo noch Optimierungsbedarf besteht: Betriebswirtschaftliche Beratung kann in jeder Phase des Unternehmenslebenszyklus sinnvoll sein. Deshalb kann diese Dienstleistung folgende Schwerpunkte haben:

Existenzgründerberatung
Unterstützung bei der Wahl der passenden Rechtsform für das Unternehmen, Erstellung oder Prüfung des Businessplans oder eine Chancen-Risiken-Analyse sind mögliche Themen bei dieser Beratung.

Gestaltungsberatung
Hierbei kann es um Themen wie beispielsweise Umstrukturierung eines Unternehmens oder die Vermögensanlagestrategien gehen. Auch steuerliche Beratung bei der Gestaltung von Gesellschaftsverträgen kann ein Schwerpunkt sein.

Allgemeine Unternehmensberatung
Bei dieser Art der betriebswirtschaftlichen Beratung liegen die Schwerpunkte auf den Bereichen Unternehmenserweiterung, -verlagerung und -nachfolge. Inhalte der Beratung können z. B. die Suche nach einem geeigneten Standort oder Fragen zu Finanzierungsmöglichkeiten und Zuschüssen sein.

Insolvenzberatung
Bei der Insolvenzberatung geht es darum, dem Unternehmer durch diese ohnehin schon schwierige Zeit professionell zu helfen. Deshalb werden hier Themen behandelt, die u. a. das Insolvenzverfahren, den Insolvenzplan und die Unternehmenssanierung betreffen.

Nachfolgeberatung
Hierbei stehen u. a. die Beratung und Begleitung des Unternehmens bei der Auswahl eines passenden Nachfolgers sowie eines geeigneten Übergabemodells im Mittelpunkt.

Einzelne Leistungen der betriebswirtschaftlichen Beratung

Die betriebswirtschaftliche Beratung kann viele Themen umfassen – sie hängen alle vom Bedarf des Klienten ab. Unternehmen können die betriebswirtschaftliche Beratung nicht nur dann in Anspruch nehmen, wenn sie konkreten Optimierungsbedarf haben. Diese Leistung kann auch sinnvoll sein, um früh genug Schwächen zu erkennen und rechtzeitig gegenzusteuern.

Wichtige Info

Ein vollständiger Businessplan mit realistischen und korrekten Zahlen ist für Gründer essenziell: Als eines der wichtigsten Dokumente ist er nicht nur für Banken bei der Kreditvergabe interessant, sondern wird außerdem von Investoren verlangt und beeinflusst deren Entscheidung.

Eine wichtige Leistung der betriebswirtschaftlichen Beratung stellt die Ist-Analyse dar. Diese wird zu Beginn jeder Zusammenarbeit gemacht, damit der Steuerberater einen Überblick darüber bekommt, wie das Unternehmen aufgestellt ist. Dabei können schnell Defizite, aber auch Potenziale erkannt und damit auch der ggf. nötige Optimierungsbedarf ermittelt werden.

Speziell für Existenzgründer ist das Thema Businessplan von großer Bedeutung. Im Rahmen der Beratung kann ein solcher entweder vom Steuerberater geprüft werden, oder aber man beauftragt ihn mit der Anfertigung des Dokuments. Die Erstellung des Businessplans ist gar nicht so einfach, deshalb sollte man sich in jedem Fall eine professionelle Meinung hierzu einholen.

Betriebswirtschaftliche Beratung für Unternehmen in Schwierigkeiten

Wenn die Existenz eines Unternehmens bedroht ist, kann ein Steuerberater die Rettung sein. In einem solchen Fall würde die betriebswirtschaftliche Beratung Themen wie z. B. Umstrukturierung und Rentabilitätsanalyse beinhalten. Ist die Krise jedoch schon fortgeschritten, kann auch das Thema Insolvenz und damit z. B. Unternehmenssanierung auf dem Plan stehen.

Für manche Branchen besonders empfehlenswert

Zwar ist die betriebswirtschaftliche Beratung nicht für jedes Unternehmen zwingend erforderlich, jedoch gibt es einige Branchen, für die sie besonders sinnvoll ist. Dies ist u. a. bei Angehörigen der Heilberufe und diversen Handwerksbetrieben der Fall. Doch was macht eine betriebswirtschaftliche Beratung für Ärzte, Apotheken oder Handwerker so nützlich?

Die Heilberufe, ebenso wie die Baubranche, sind im Hinblick auf die Steuern etwas spezieller aufgestellt. Arztpraxen beispielsweise zahlen keine Gewerbesteuer, doch bei der Umsatzsteuer ist es nicht immer eindeutig, ob sie abgeführt werden muss oder nicht. Darüber hinaus gibt es Heilberufe, bei denen nicht immer klar ist, ob es sich um eine freiberufliche oder gewerbliche Tätigkeit handelt.

In der Baubranche stellt beispielsweise der Baulohn viele Betriebe vor buchhalterische Herausforderungen. Eine Steuerkanzlei, die auf die Handwerksberufe spezialisiert ist, kann da gezielt weiterhelfen. Es ist daher enorm wichtig, bei der Wahl einer passenden Steuerkanzlei, nicht nur die eigenen Bedürfnisse, sondern auch die Branche zu berücksichtigen.

Honorar für die betriebswirtschaftliche Beratung

Beachten Sie

Die Steuerberatergebührenverordnung unterscheidet nicht innerhalb der Beratungsleistungen – es ist also unerheblich, ob man sich z. B. in puncto Existenzgründer-, Insolvenz- oder Nachfolgeberatung an den Steuerberater gewandt hat. Jede Beratung wird als beratungsleistung abgerechnet.

Die Kosten für die betriebswirtschaftliche Beratung lassen sich der StBVV entnehmen. Diese regelt das Honorar für jede einzelne Leistung von Steuerkanzleien und ist jederzeit online einsehbar.

Die StBVV sieht auch keine Stundensätze für die betriebswirtschaftliche Beratung vor – auch hier spielt der Gegenstandswert bzw. die damit zusammenhängende volle Gebühr die entscheidende Rolle. Die genaue Regelung hierzu findet sich im § 21 der StBVV.